Lehrberufe / Lehrstellen

Informationstechnologie - Systemtechnik(KTM AG)

Was wir von dir erwarten

abgeschlossene 9. Schulstufe
gutes technisches Verständnis
handwerkliches Geschick und räumliches Vorstellungsvermögen
Interesse für Motorräder
teamfähige, zuverlässige und zielstrebige Persönlichkeit mit guten Umgangsformen

Was du bei uns machst

  • Synchronisieren, Konfigurieren und in Betrieb nehmen von Benutzerend- und Peripheriegeräten - Konzipieren und Planen von Datenspeichersystemen
  • Analysieren von Sicherheitsrisiken, Konzipieren von Sicherheitsmaßnahmen
  • Konfigurieren von Serversystemen, Erarbeiten von Berechtigungskonzepten
  • Erstellen von Benutzeranleitungen, lnformation, Beratung sowie Einschulen von Kunden / Kundinnen bzw. Anwender / Anwenderinnen
  • Qualitäts- und Projektmanagement
  • betrifft vorrangig Dienstleistungen und umfasst ergänzende Kompetenzen
  • Unterhalten und Administrieren von Serversystemen
  • Anbieten von Diensten über das Netz sowie Evaluieren, Auswählen und Integrieren von Cloud-Diensten in bestehende Netzwerke

Lehrdauer

4 Jahre

Bruttolohn per Monat*

1.LJ: € 749,49 2.LJ: € 959,01
3.LJ: € 1254,67 4.LJ: € 1656,75

Berufsschule

Berufsschule Linz

*(nicht angegeben)

Bei KTM wird praxisnahe Ausbildung großgeschrieben.

Ein Lehrling hat, abhängig vom gewählten Lehrberuf, die Möglichkeit, ein Produkt von der Planung über die Konstruktion bis hin zur Fertigung zu begleiten.

Die Lehrlinge durchlaufen bei KTM neben den Ausbildungsblöcken in der hauseigenen Lehrwerkstätte und diversen externen Kursen auch für den jeweiligen Lehrberuf relevante Abteilungen.

Sie werden in den Abteilungen in die Abläufe miteingebunden und haben so die Möglichkeit, viele Bereiche des Unternehmens kennenzulernen.

Nach positivem Lehrabschluss wird den Lehrlingen ein Arbeitsplatz entsprechend ihrer Interessen und Fähigkeiten angeboten.

Firmenkontakt KTM AG

Betriebsgebiet Süd, Stallhofnerstraße 3, 5230 Mattighofen

franz.fuerk@ktm.com

Dein Ansprechpartner

Franz Fürk

franz.fuerk@ktm.com

KarriLehre.at ist ein Projekt der WKO Braunau - in Kooperation mit Business Upper Austria - und wird mit Fördermittel des Wirtschaftsressorts des Landes OÖ im Rahmen der Wachstumsstrategie für Standort und Arbeit umgesetzt.